Bestattung Kärnten GmbH

 

 

 

 

 
 

Bestattung Kärnten - Contenmanagement

Bestattung Kärnten - Contenmanagement

Eröffnung und Segnung des Friedensforstes in Fürnitz


Am Freitag, 14. Juni 2019, wurde in Fürnitz der sechste Friedensforst der Bestattung Kärnten feierlich eröffnet und gesegnet.


Nach den einleitenden Grußworten von Vizebürgermeister Thomas Kopeinig sowie kurzen Ansprachen vom Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See Christian Poglitsch und der Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner segneten Provisor Peter Olip und Superintendent Manfred Sauer die neue Ruhestätte.
Die Eröffnungsfeier wurde vom Schulchor Fürnitz, unter der Leitung von Kathrin Deutschmann, dem Chor „FaakerSeeKlang“, Chorleiter Josef Urschitz und der Trachtenkapelle Finkenstein-Faaker See, Ehrenkapellmeister Wilhelm Hafner musikalisch umrahmt. Als kleine Überraschung für alle Gäste gab es selbstbemalte Kreuze von den Schülerinnen und Schülern der Volksschule Fürnitz,


In Fürnitz wurde bereits der sechste Kärntner Friedensforst seiner Bestimmung übergeben. Der Friedensforst liegt direkt neben dem Waldfriedhof in Fürnitz und ist nun mit dem bereits bestehenden Friedensforst in Ledenitzen der zweite Friedenforst in der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See.
Neben den bereits bestehenden Laubbäumen wurden 40 heimische Laubbäume angepflanzt. Bereits zu Lebzeiten können Interessenten sich ihre letzte Ruhestätte am Fuße eines Baumes selbst aussuchen. Auflösbare Urnen mit der Asche der Verstorbenen werden dabei unter Bäumen beigesetzt, die Grabpflege übernimmt die Natur.
Auf dem Gedenkplatz befindet sich als christliches Symbol ein schlichtes Holzkreuz, das auf den Friedensforst hinweist. Diese Bestattungsform spricht vor allem Leute an, die sich bereits zu Lebzeiten der Natur besonders nahe fühlen und ihre letzte Ruhe inmitten eines idyllischen Waldes finden wollen.

 

Weitere Infos zu den sechs Friedensforsten in Kärnten finden Sie auf www.friedensforst.at

 

Am Freitag, dem 14. Juni 2019, um 14.00 Uhr, wird der sechste Friedensforst der Bestattung Kärnten in Fürnitz eröffnet und feierlich gesegnet.


Die Marktgemeinde Finkenstein und die Bestattung Kärnten (BKG) laden am Freitag, dem 14. Juni 2019, um 14.00 Uhr, feierlichen Eröffnung und Segnung des Friedensforstes in Fürnitz.
Die Segnung dieser einzigartigen Naturbestattungs-Anlage nehmen Provisor Mag. Peter Olip und Superintendent Manfred Sauer vor. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch den Schulchor Fürnitz, unter der Leitung von Kathrin Deutschmann, den Chor „FaakerSeeKlang“, unter der Leitung von Josef Urschitz und die Trachtenkapelle Finkenstein-Faaker See, unter der Leitung von Kapellmeister Christian Wastian jun.. Auch die für das Bestattungsresort zuständige Landesrätin, Frau Landeshauptmannstellverterin Dr.in Beate Prettner, wird auch anwesend sein.


In Fürnitz wird bereits der sechste überkonfessionelle Kärntner Friedensforst seiner Bestimmung übergeben. Auflösbare Urnen mit der Asche der Verstorbenen werden dabei unter mächtigen Bäumen beigesetzt, die Grabpflege entfällt. Für diese Art der Verabschiedung gilt eine eigene Verordnung. Auf einem Gedenkplatz befindet sich ein schlichtes Holzkreuz, das auf den Friedensforst hinweist. Diese Bestattungsform spricht vor allem Leute an, die sich bereits zu Lebzeiten der Natur besonders nahe fühlen und ihre letzte Ruhe inmitten eines idyllischen Waldes finden wollen. Neben den bereits bestehenden Laubbäumen wurden für diese Art der Waldbestattung 40 heimische Laubbäume angepflanzt.


Im Herbst 2012 änderte man das Kärntner Bestattungsgesetz, um diese neue Form der Bestattung zu ermöglichen. Im Oktober desselben Jahres wurde im Klagenfurter Sattnitzgebiet von der Bestattung Kärnten der erste Friedensforst in unserem Bundesland eingeweiht. Weitere Friedensforste befinden sich in Velden, am Sternberg, in Ledenitzen und in Gurk. Auf Grund der wachsenden Nachfrage sind bereits wieder Projekte in Krumpendorf und in St. Georgen am Längsee geplant.


Im Anschluss an die Eröffnungsfeierlichkeiten stehen die Mitarbeiter der Bestattung Kärnten interessierten Besuchern für Führungen und Informationen zum Bestattungswesen zur Verfügung.


Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie hier auf unserer Homepage.

Mittwoch, 20 März 2019 00:00

Passionskonzert "O CRUX AVE"

O CRUX AVE
PASSIONSKONZERT


DOMKIRCHE
KLAGENFURT
7. APRIL 2019 SO | 16 UHR

DOMCHOR, DOMKANTOREI,
DOMSCHOLA, CAPELLA CATHEDRALIS

Drehleier: Matthias Loibner
Orgel: Melissa Dermastia
Rezitationen: Brigitte West
Gesamtleitung: Thomas Wasserfaller


EINTRITT: Kategorie 1: € 20,- (€ 17,- VVK / € 10,- Jugend) mit Platzreservierung
Kategorie 2: € 15,- (€ 13,- VVK / € 7,- Jugend) bei freier Platzwahl
freier Eintritt für Kinder unter 10 Jahren | Abendkasse am Konzerttag ab 15 Uhr
KARTENVORVERKAUF: bis 5. April (13 Uhr) bei Buchhandlung Heyn, Dompfarre Klagenfurt
und Diözesanhaus Klagenfurt


INFO: 0676 – 8772 7939 | WWW.DOMMUSIK-KLAGENFURT.AT

Am 15. November 2018 fand der vierte Gedenkgottesdienst der Bestattung Kärnten in Feistritz/Drau unter dem Motto „Die Brücke ins andere Leben“ statt, welcher von den beiden Bestattung Kärnten Mitarbeiterinnen, Frau Anja Oberrainer und Frau Sabine Eder, organisiert wurde.

Der ökumenische Gedenkgottesdienst für Angehörige und Freunde von lieben Verstorbenen fand diesmal in der evangelischen Kirche in Zlan statt und wurde von Frau Pfarrerin Mag.a Birgit Meindl-Dröthhandel, Herrn Pfarrer Mag. Karol Spinda und Herrn Diakon Adolf Maier mit tiefsinnigen und berührenden Texten gestaltet.

 Die Sängerrunde Zlan, unter der Leitung von Frau Katrin Winkler, begleitete die Gedenkfeier mit sehr schönen modernen und traditionellen Liedern.

 Das emotionale Ritual, für liebe Verstorbene eine Kerze zu entzünden, wurden von den rund 300 Besuchern sehr gerne angenommen. Zusätzlich hatten sie die Möglichkeit einen herzförmigen Stein mit dem Namen des Verstorbenen zum Zeichen der Erinnerung zu beschriften.

 Im Anschluss wurden alle Besucher zu einer Agape beim „Postkastl“ in Zlan eingeladen.

Am 3. November 2018 organisierte die Bestattung Kärnten wieder einen sehr feierlichen und besinnlichen Gedenkgottesdienst für Angehörige und Freunde von lieben Verstorbenen.


Diese feierliche ökumenische Messe fand wurde heuer auch zum ersten Mal im imposanten Dom von Maria Saal gefeiert, welcher bis auf den  letzten Platz gefüllt war.

Die sehr emotionale Messe wurde vom Hausherren Dompfarrer Klaus Josef Donko und der evangelischen Frau Pfarrerin Lydia Burchhardt geleitet und vom bekannten Grenzlandchor Arnoldstein unter der Leitung von Frau Hedi Preissegger sowie der Dom- Organistin, Frau Ingrid Klocker musikalisch umrahmt.

Alle Besucher waren danach am Domplatz zur Agape eingeladen und unzählige Gedenkkerzen erleuchteten getreu dem Motto den Maria Saaler Dom.

 

700 Besucher bei Gedenkgottesdienst im Dom in Klagenfurt

Am 19. Oktober 2018 hat bereits zum dritten Mal der Gedenkgottesdienst der Bestattung Kärnten für geliebte Verstorbene in der Klagenfurter Domkirche stattgefunden.


Der Gottesdienst wurde  von Dompfarrer Peter Allmaier und Pfarrer Rainer Gottas von der evangelischen Johanneskirche mit ergreifenden und tröstenden Worten gestaltet.

Musikalisch umrahmt wurde die würdevolle Feier von der Domkantorei Klagenfurt, unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Wasserfaller sowie dem Domorganist Klaus Kuchling und Hannah Senfter an der Harfe.

Rund 700 Angehörige und Freunde von Verstorbenen besuchten diesem besinnlichen Festgottesdienst.  Jeder Gast hatte die Möglichkeit persönliche Worte und Gedanken in ein Gedenkbuch einzutragen und festzuhalten.

Diese Gedenkbücher werden in den nächsten Wochen bei den Sonntagsmessen im Dom aufliegen, damit alle Angehörigen die Möglichkeit haben sich einzutragen.

„Wir gedenken der Verstorbenen und bedanken uns, dass wir Sie ein Stück des Weges begleiten durften“


Die Bestattung Kärnten lädt Sie herzlich zu einem Gedenkgottesdienst für Hinterbliebene
und Freunde von geliebten Verstorbenen ein.


Donnerstag, 15. November 2018, um 19.00 Uhr
Evangelische Kirche Zlan, Kirchplatz 14, 9713 Zlan

 


PROGRAMM

Ökumenischer Gedenkgottesdienst
Pfarrerin Mag.a Birgit Meindl-Dröthandl, Pfarrer Mag. Karol Spinda und Diakon Adolf Maier


Musikalische Gestaltung
Sängerrunde Zlan unter der Leitung von Kathrin Winkler

 

Im Anschluss sind alle Besucher zu einer kleinen Agape beim „Postkastl“ in Zlan eingeladen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Bestattung Kärnten GmbH
Villacher Straße 22, 9710 Feistritz/Drau
T 050 199 6688
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Wir gedenken der Verstorbenen und bedanken uns, dass wir Sie ein Stück des Weges begleiten durften“


Die Bestattung Kärnten lädt Sie herzlich zu einem Gedenkgottesdienst für Hinterbliebene und Freunde von geliebten Verstorbenen ein.

Samstag, 3. November 2018, um 18.00 Uhr
Dom Maria Saal, Domplatz 1, 9063 Maria Saal


Programm

  • Ökumenischer Gedenkgottesdienst
    Dompfarrer Mag. Josef-Klaus Donko und Pfarrerin Mag.a Lydia Burchhardt
  • Musikalische Gestaltung
    Grenzlandchor Arnoldstein unter der Leitung von Prof. Hedi Preissegger

 

Im Anschluss sind alle Besucher zu einer kleinen Agape am Domplatz eingeladen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Bestattung Kärnten GmbH
Waagplatz 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel: 050 199, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

„Wir gedenken der Verstorbenen und bedanken uns, dass wir Sie ein Stück des Weges begleiten durften“


Die Bestattung Kärnten lädt Sie herzlich zu einem Gedenkgottesdienst für Hinterbliebene und Freunde von geliebten Verstorbenen ein.

Freitag, 19. Oktober 2018, um 18.00 Uhr
Domkirche Klagenfurt, Domplatz 1, 9020 Klagenfurt

Programm
  • Heilige Messe
    Dompfarrer Peter Allmaier und Pfarrer Rainer Gottas
  • Musikalische Gestaltung
    Domkantorei Klagenfurt, Leitung: Domkapellmeister Thomas Wasserfaller
    Domorganist Klaus Kuchling, Orgel
    Hannah Senfter, Harfe

 

Im Anschluss lädt die Dompfarre zu einer kleinen Agape am Domplatz ein.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Bestattung Kärnten GmbH
Waagplatz 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel: 050 199, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mitarbeiter der Bestattung Kärnten und PAX Bestattung trainierten unter erschwerten Bedingungen das richtige Verhalten mit Bestattungsautos bei besonders kniffligen Fahrsituationen wie z.B. Aquaplaning. Die Bestattung Kärnten geht hier mit gutem Beispiel voran. Ziel eines Fahrtechnik-Kurses ist das Ausloten von Grenzbereichen sowohl physikalisch als auch der Fahrer und Fahrzeuge.

BKG/PAX-Geschäftsführer Andreas Waldher: „Unsere Mitarbeiter werden in den verschiedenen Bereichen ständig geschult und stehen als moderne Dienstleister von 0 bis 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr im Einsatz. Natürlich müssen sie bei allen Wetterlagen ausrücken und sind oft im unwegsamen Gelände unterwegs. Eine entsprechendes Training erhöht zweifellos die Fahrsicherheit.“

Mag. Walter Egger, Geschäftsführer und Innungsmeister der Kärntner Bestatter, ergänzt: „Unser gemeinsamer Fuhrpark umfasst über 40 verschiedene Fahrzeuge, darunter drei hochmoderne weiße Mercedes und seit Juli 2018 ein weißer Jaguar. Damit können wir reibungslose Überführungen und Abholungen nach Trauerfällen in ganz Europa garantieren. Selbstverständlich äußerst pietätvoll und möglichst sicher…“

Dieses Training wird ein Fixpunkt im jährlichen Ausbildungskalender der Mitarbeiter.

Seite 1 von 4
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok