Bestattung Kärnten GmbH

 

 

 

 

 
 

Samstag, 19 Dezember 2015 00:00

Neue Bestattungsmeister…

geschrieben von 
Die Geschäftsführung gratuliert den frischgebackenen Bestattungsmeistern (v.l.n.r.): BKG/PAX-Geschäftsführer Andreas Waldher, System und Prozessmanager Roman Macher, Michael Karasin (BKG Villach), Thorsten Mostögl (PAX Graz), Claudia Holzer (PAX Klagenfurt), Herbert Grünanger (BKG St.Veit) und Walter Egger (Geschäftsführung und Innungsmeister der Kärntner Bestatter) Die Geschäftsführung gratuliert den frischgebackenen Bestattungsmeistern (v.l.n.r.): BKG/PAX-Geschäftsführer Andreas Waldher, System und Prozessmanager Roman Macher, Michael Karasin (BKG Villach), Thorsten Mostögl (PAX Graz), Claudia Holzer (PAX Klagenfurt), Herbert Grünanger (BKG St.Veit) und Walter Egger (Geschäftsführung und Innungsmeister der Kärntner Bestatter)


Nach intensiven Schulungen der „Bestatterakademie“ haben die BKG/PAX-Mitarbeiter Claudia Holzer, Roman Macher, Herbert Grünanger, Thorsten Mostögl und Michael Karasin die Befähigungsprüfung für das Bestattergewerbe  „Bestattungsmeister“) erfolgreich abgelegt.

Der Vorbereitungkurs für alle Anwärter aus Österreich fand heuer in Kärnten und zwar in den hochmodernen Räumlichkeiten der Bestattung Kärnten und PAX statt. 16 engagierte BKG/PAX Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – so viele wie in keinem anderen  österreichischen Bestattungsunternehmen - haben damit insgesamt diese Prüfung absolviert.

Die frisch gebackenen Meister mussten unter den strengen Augen der Prüfungskommission drei Module (Arzt, Jurist/Notar, Bestatter) bewältigen. Neben den fachlich handwerklich praktischen Tätigkeiten eines Bestatters ist ein umfangreiches gesetzliches Wissen notwendig, etwa das Bestattungsgesetz, Gewerberecht, Erbrecht usw. Auch das Thema „Hygiene“ zählt zum wichtigen Bestandteil des Bestatter-Alltages. IT, Rechtsschreibung, Gesprächsführung (Einfühlungsvermögen beim Trauergespräch) und die  individuelle Gestaltung von Trauerzeremonien sind ebenfalls Voraussetzungen für einen professionellen Bestattungsmeister.

Die BKG/PAX-Geschäftsführer Andreas Waldher und Walter Egger: „Einzelne Module wurden von unseren Absolventen sogar mit Auszeichnung absolviert. Das bedeutet, dass unsere Mitarbeiter höchst pietätvoll und mit Fingerspitzengefühl ihre wichtige Tätigkeit verrichten. Das bedeutet aber auch, dass die Bestattung Kärnten und das PAX-Bestattungsinstitut als Vorzeigebetriebe in der gesamten Branche gelten.

Herzliche Gratulation an die fünf Kollegen zur bestandenen Befähigungsprüfung!

Gelesen 7882 mal

Die Bestattung Kärnten informiert:

Neues aus unserem Unternehmen:

Video der Bestattung Kärnten

Video der Bestattung Kärnten

 

 

zukunftsfähig & enkeltauglich


Weiss Wirtschaftsethik Institut - Gütesiegel BKG/PAX
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok