Bestattung Kärnten GmbH

 

 

 

 

 
 

Seebestattung

Seebestattung Bestattung Kärnten

Eine solche Bestattung wird vor allem aufgrund eines schriftlich oder mündlich geäußerten Wunsches des Verstorbenen gewählt. Wir von der Bestattung Kärnten sind bemüht, selbst die ungewöhnlichsten Wünsche zu erfüllen und treffen alle Vorbereitungen für eine Seebestattung. Eigene Positionswünsche von unserem Vertragspartner werden berücksichtigt. Die Urne bleibt so lange bei der Bestattung Kärnten, bis ein Beisetzungstermin festgelegt ist.

Ablauf der Seebestattung
Die Urne wird an Bord des Schiffes gebracht und im Salon oder im Deckshaus aufgebahrt. Nachdem die Angehörigen an Bord gegangen sind, legt das Schiff mit auf Halbmast gesetzter Flagge ab und nimmt Kurs auf die Beisetzungsposition. Am Zielort stoppt das Schiff und die Angehörigen versammeln sich an Deck.

Der Kapitän oder auf Wunsch auch ein Mitglied der Trauergemeinde bringt die Urne an Deck. Wenn gewünscht, kann ein Angehöriger eine Ansprache halten und/oder ein Musikstück von einer mitgebrachten CD abgespielt werden.

Danach wird die Urne ins Meer gesenkt. Dabei spricht der Kapitän die Abschiedsworte. Mit der Urne werden die letzten Blumengrüße übergeben.

Die Beisetzungsposition wird ermittelt und in das Logbuch eingetragen. Nach einer Weile nimmt das Schiff wieder Fahrt auf und umkreist in langsamer Fahrt noch einmal den Bestattungsort der noch durch die Blumen gekennzeichnet ist, ehe anschließend die Rückfahrt angetreten wird.